VerbandsstrukturVerbandsstruktur

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Wer wir sind
  3. Verbandsstruktur

Verbandsstruktur im DRK Bremervörde

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Foto: M. Zimmermann / DRK

Wir, der DRK-Kreisverband Bremervörde e.V., sind einer von 48 Kreisverbänden im DRK Landesverband Niedersachen. Als Verband der freien Wohlfahrtspflege, Nationale Hilfsgesellschaft und eigenständigem Jugendverband ist der Kreisverband Bremervörde mit allen seinen Gliederungen Teil der nationalen und internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Im gesamten Kreisverband beschäftigen wir etwas über 400 Mitarbeiter in unseren Einrichtungen. In unserer Verwaltung mit Sitz in Bremervörde sind etwa 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Hilfe wo sie notwendig ist!

Hier im Gebiet des Kreisverbandes Bremervörde liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Sozial- und Wohlfahrtspflege. Wir möchten jenen, die Hilfe benötigen, im Alltag unter die Arme greifen: Indem wir für Sie täglich das Essen nach Hause liefern, Sie für den Notfall in Erster Hilfe schulen, aber auch indem wir für die fachgerechte Betreuung Ihres Kindes sorgen. Kurzum: Wir helfen da, wo wir gebraucht werden.

Natürlich sind wir auch in Notsituationen mit unserem Rettungsdienst, den Bereitschaften und unserem Hausnotruf für Sie da! Über unser vielseitiges Angebot können Sie sich auf diesen Seiten informieren, oder rufen Sie uns an!

Mitglieder

Unsere Mitglieder setzen sich aus unseren 16 Ortsvereinen und Rot Kreuz Gemeinschaften zusammen. In diesen Gliederungen sind derzeit rund 5.000 Mitglieder die sich regelmäßig in unserer Arbeit fördern und unterstützen.

Auftrag

Wir verstehen uns in erster Linie als Dienstleister für unsere Ortsvereine und sind in allen Bereichen, die diese anbieten, tätig sowie bei regionalen Hilfseinsätzen des Roten Kreuzes innerhalb Deutschlands. Unsere Arbeit orientiert sich an den international gültigen Grundsätzen des Roten Kreuzes sowie den entsprechenden Leitlinien.