Rotkreuz Symbolfotos, Senioren, Ambulante Pflege, Hausnotruf, Rotkreuz-App MeinDRK, Inklusion und jung und alt Foto: A. Zelck / DRKS
BegegnungsstättenTages-Stätten und Begegnungs-Stätten

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Tages-Stätten und Begegnungs-Stätten

Tages-Stätten und Begegnungs-Stätten

Ansprechpartner

Frau
Astrid Abel

Tel: 04761 9937-25
a.abel(at)drk-bremervoerde.de

Großer Platz 12
27432 Bremervörde

Für Menschen im Ruhe-Stand gibt es viele schöne Dinge.
Vieles können Sie zusammen mit anderen Menschen machen.
Zum Beispiel frühstücken und ein Spiel machen.
Oder häkeln.
Oder spazieren gehen.
Dafür gibt es unsere Tages-Stätten und Begegnungs-Stätten.
Hier können Menschen Ihre Frei-Zeit verbringen.
Auch Menschen mit Demenz können hier betreut werden.

Was sind Tages-Stätten und Begegnungs-Stätten?

Eine Begegnungs-Stätte ist ein Treff-Punkt.
Hier sind Sie nicht allein.
Sie sind zusammen mit anderen älteren Menschen.
Hier können Sie sich informieren und sich beschäftigen.
Es gibt viele Kurse und Veranstaltungen.

Zum Beispiel:

  • Gymnastik und Tanz
  • Handarbeit
  • Gemeinsames Frühstück
  • Spiele-Nachmittag
  • Film-Abend
  • Gemeinsames Kochen
  • Internet für ältere Menschen
  • Beratung für das Thema Rente
  • Beratung für die Krankheit Demenz 

Tages-Stätten

Eine Tages-Stätte ist etwas anders.
Hier ist der Schwer-Punkt die Betreuung.
Hier brauchen die Menschen mehr Hilfe als in der Begegnungs-Stätte.
Dazu sind unsere Mitarbeiter da.

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

  • Welche besonderen Leistungen gibt es im Betreuten Wohnen?

    Im Betreuten Wohnen gibt es verschiedene Leistungen.
    Diese Leistungen sind Hilfen im Alltag.
    Das sind zum Beispiel:

    • Unterstützung bei der Arbeit im Haushalt
      Reinigung der Wohnung oder Kleidung waschen.
    • Haus-Meister-Dienste
      Kleine Dinge werden heile gemacht wenn sie kaputt sind.
    • Gemeinschafts-Räume
      Zum Beispiel eine Bücherei.
    • Fahr-Dienst und Bring-Dienst
    • Beratung bei Fragen und Problemen
    • Hilfe bei der Frei-Zeit-Gestaltung
      Zum Beispiel wenn Sie reisen möchten oder ein Konzert besuchen.
    • Haus-Not-Ruf
      Damit bekommen Sie schnell Hilfe in einem Not-Fall.

    Und Sie können auch Pflege-Leistungen bekommen.
    Zum Beispiel wenn Sie einmal krank sind.

  • Wie viel kostet das?

    Das kommt auf die einzelnen Leistungen an.
    Auf jeden Fall bezahlt man die Miete und die Nebenkosten.
    Weitere Kosten für gewählte Extra-Leistungen kommen dann dazu.

    Manche Pflege-Leistungen bezahlt auch die Pflege-Versicherung.
    Wir beraten Sie dazu gern.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.