tanzen-header.jpg
BewegungsprogrammeBewegungsprogramme

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Bewegungsprogramme

Bewegungsprogramme

Ansprechpartner

Frau
Ulrike Blank

Tel: 04761 9937-15
u.blank(at)drk-bremervoerde.de

Großer Platz 12
27432 Bremervörde

Die DRK-Bewegungsprogramme - Training für Körper, Geist und Seele

Bleiben Sie bis ins hohe Alter fit mit den DRK-Bewegungsprogrammen. In unseren Gruppenangeboten finden Sie ein abwechslungsreiches Programm unter qualifizierter Anleitung. Die Bewegungsprogramme sprechen alle Körperpartien an und zielen darauf, den Stoffwechsel anzuregen. Damit stehen neben dem Spaß an der Bewegung präventive Angebote im Mittelpunkt der Programme, die die geistige und körperliche Fitness fördern. Denn regelmäßige Bewegung trainiert das Orientierungsvermögen und verhindert Stürze. Die Sicherheit und das Selbstvertrauen werden gefestigt.

Die DRK-Bewegungsprogramme stehen allen Bürgern offen. Es sind also keine besonderen Voraussetzungen oder Kenntnisse notwendig. Gleichgesinnte finden Sie in unserem DRK-Kreisverband oder in Ihren DRK-Ortsvereinen im Kreisverband Bremervörde. Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Erkrankungen sind willkommen.

  • Tanzen

    Beim Tanzen steht die Freude an der rhythmischen Bewegung, verbunden mit körperlicher und geistiger Fitness klar im Vordergrund. Das Tanzen ist ein spezielles Angebot des DRK für Menschen, die im besten Alter sind und ein Fitnessprogramm brauchen, das Spaß macht und dabei nicht überfordert.

    Tanzen aktiviert und fördert das Herz-Kreislaufsystem, die Beweglichkeit der Gelenke, die Koordination und die Gedächtnisleistung.

    Kenntnisse

    • Vorkenntnisse sind nicht erforderlich
    • Es wird in Gruppen ohne festen Partner getanzt
    • Die Bewegungen sind leicht erlernbar

    Tanzen soll die Lebenskraft wecken, die Lebensfreude erhöhen und einen Anteil zur Gesundheitsvorsorge leisten.

    Tanzen mit dem DRK Bremervörde

    Im Vordergrund dieses Kursangebots steht die Freude an der rhythmischen Bewegung, verbunden mit körperlicher und geistiger Fitness. Unser Tanzen ist ein spezielles Angebot für Menschen, die im besten Alter sind und ein Fitnessprogramm brauchen, das Spaß macht und dabei nicht überfordert.

    Foto: T.Hoops / DRK Bremervörde

    Legen Sie mit uns eine flotte Sohle aufs Parkett

    Tanzen aktiviert und fördert das Herz-Kreislaufsystem, die Beweglichkeit der Gelenke, die Koordination und die Gedächtnisleistung.

    Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und es wird in Gruppen ohne festen Partner getanzt. Die Bewegungen sind leicht erlernbar. Dabei sollen Lebenskraft und Lebensfreude unterstützt werden.

    Als Beitrag zu einer sinnvollen Lebensgestaltung ist das Tanzen ein Angebot zur Gesundheitsvorsorge und damit durch Ihre Krankenkasse förderbar.

    Foto: T.Hoops / DRK Bremervörde

    Bonuspunkte für Sie

    Tanzen ist eine aktive Gesundheitsvorsorge und wird im Rahmen des Krankenkassen-Bonusprogramms von den meisten Krankenkassen gefördert. Unsere Tanzlehrerin Frau Konwiarz wurde vom DRK und von der Rheumaliga über den Bundesverband für Seniorentanz ausgebildet und ist somit zertifiziert.

  • Gymnastik und Stuhlsport

    Mit wohldosierten und durchdachten Übungen, angepasst an die körperlichen Eigenschaften der Teilnehmer, aktivieren unsere Übungsleiterinnen die Leistungsreserven der Kursbesucher.

    In der Stuhlgymnastik und der Gymnastikgruppe werden müde Knochen aufgemuntert. Zum Programm gehören Übungen mit kleinen Geräten ebenso wie Partnerübungen.

    In den DRK-Ortsvereinen bei Ihnen vor Ort sowie in unseren Betreuten Wohneinrichtungen in Bremervörde und Zeven finden regelmäßig Kurse statt.

     

     

     

Kosten und Informationen

Wünschen Sie weitere Informationen zu unseren Kursangeboten? Wir helfen Ihnen gerne telefonisch weiter oder erteilen Ihnen per E-Mail eine schnelle Antwort auf Ihre Fragen.

Die Kosten variieren von Angebot zu Angebot. Die genaue Kursgebühr erfragen Sie bitte vor Ort im Beratungsgespräch.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.