Betreutes Wohnen OerelBetreutes Wohnen Oerel

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Wohnen und Betreuung
  3. Betreutes Wohnen Oerel

Betreutes Wohnen Oerel

Ansprechpartnerin

Frau
Agnes Hildebrandt

Tel: 04765 2050014
a.hildebrandt(at)sozialstation-bremervoerde.de

Dorfstraße 6
27432 Oerel

 

Foto: St. Jeschke / DRK Bremervörde

In direkter Nachbarschaft zu der von der gemeinnützigen Sozial- und Pflegestation Bremervörde-Geestequelle (Mehrheitsgesellschafter und geschäftsführend tätig ist der DRK-Kreisverband Bremervörde e. V.) betriebenen Tagespflegeeinrichtung (90 Wochenplätze) und dem vom Roten Kreuz betriebenen Mehrgenerationenhaus (MGH) errichtete das DRK 2015 in Oerel als Bauherr sechs seniorengerechte Seniorenwohnungen. Diese sind zwischen 50 und 70 Quadratmeter groß und können seit 2016 von Interessierten angemietet werden, die wiederum die im MGH angebotenen Betreuungs- und Freizeitangebote nutzen können. Die Wohnungen sind zentral gelegen (Bohlenstraße/Ecke Dorfstraße) - Bäckerei, Einkaufsladen, Rathaus, Polizei, Kirche, Arztpraxis und Gastwirtschaft sind fußläufig innerhalb weniger Minuten erreichbar. Weitere Möglichkeiten und die Innenstadt von Bremervörde sind mit dem Auto in gut zehn Minuten zu erreichen.

Unsere Grundserviceleistungen für Sie:

  • 24-stündige Erreichbarkeit einer Pflegekraft (im Notfall)
  • Teilnahme an Veranstaltungen des DRK-Ortsvereins Oerel
  • Beratungsgespräche in persönlichen Angelegenheiten (z.B. zum Pflegeversicherungsgesetz)
  • Gesellige und kulturelle Veranstaltungen (mehrmals pro Jahr, wie z. B. Grillfest etc.)
  • Hilfe bei der Vermittlung externer Dienstleistungen wie Handwerker, Haarpflege/Kosmetik/Fußpflege im Hause, Rechtsberatung, Steuerberatung
  • Vermittlung von Pflegehilfsmitteln wie z.B. Gehhilfen
  • Unterstützung der Sozial- und Pflegestation durch Pflegekräfte bei vorübergehender Verabreichung von Augen-, Nasen-, oder Ohrentropfen
  • Unterstützung bei der Bewältigung des Alltages in gesundheitlichen Krisensituationen (Einkaufen, Blumen gießen, leichte Hausarbeit), evtl. zeitlich begrenzte und vorübergehende Mahlzeitenzubereitung (bis zu 14 Tagen)
  • Unterstützung bei Behördengängen in Oerel
  • Seniorengymnastik bei acht bis zehn Teilnehmern
  • Regelmäßige Fahrten zum Bremervörder Wochenmarkt oder Stellung eines Fahrzeuges zur eigenständigen Nutzung (Fahrt nach Bremervörde)